Schriesheimer Weine haben gemundet

Der Verkauf von Weinen aus der Wein- und Vertriebsgenossenschaft Schriesheim, einem treuen Partner unseres Fördervereins, durch die Freunde der deutschen Rugby-Nationalmannschaft anlässlich des Europameisterschaftsspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden war ein Erfolg. Bei Anschaffungskosten in Höhe von 323,71 Euro und Einnahmen in Höhe von 1025,00 Euro konnte ein Gewinn vor Steuern in Höhe von 701,29 Euro erzielt werden, der den Zwecken des Fördervereins zufließt.Der Dank des Vorstandes und der Mitglieder gilt unserem Schatzmeister Peter Nostadt und seiner Lebensgefährtin Andrea Illgner, die das Weinzelt bewirtschaftet haben.

Abendessen mit unserer Nationalmannschaft

Zwei Abende vor dem Rugby-Europameisterschaftsspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden (7:37) im Heidelberger Fritz-Grunebaum-Sportpark haben die Freunde der deutschen Rugby-Nationalmannschaft e.V. den gesamten Nationalkader mit den Trainern Mark Kuhlmann, Lars Eckert und Alexander Widiker sowie mit Team-Manager Erik Schultze zu einem vergnüglichen Spaghetti-Essen in das Nord-Heidelberger Restaurant Valentino eingeladen. Das Team verbrachte nach dem abendlichen Training zwei unbeschwerte  Stunden in diesem gastlichen Hause und stimmte sich auf das schwere Länderspiel ein. Die FdN-Vorstandsmitglieder Hans-Joachim Wallenwein und Claus-Peter Bach begrüßten im Rahmen dieses Kennenlernens auch den neuen DRV-Präsidenten Harald Hees, der eigens aus dem Spessart angereist war, um den Kontakt zu den Nationalspielern zu pflegen. Gegen 22.30 Uhr ging’s ins Bett, um sich vor dem Länderspiel noch einmal richtig auszuschlafen. Teamkapitän Jörn Schröder bedankte sich für die Gastfreundschaft. Von den Freunden der deutschen Nationalmannschaft war zu hören, dass es solche Abende künftig häufiger geben wird.

Freunde der deutschen Rugby-Nationalmannschaft e.V. beim Abendessen mit unserer Nationalmannschaft. Foto: F&S
Freunde der deutschen Rugby-Nationalmannschaft e.V. beim Abendessen mit unserer Nationalmannschaft. Foto: F&S