Gut geübt: 49:17-Länderspielsieg in Tschechien

Unsere deutsche Rugby-Nationalmannschaft ist nach 19-monatiger pandemiebedingter Wettkampfpause mit einem klaren Sieg in den internationalen Spielbetrieb zurückgekehrt. Bei einem Testspiel gegen Tschechien in Prag verbuchten die „Schwarzen Adler“ von Nationaltrainer Mark Kuhlmann (Heilbronn) einen über weite Strecken überzeugenden und auch in dieser Höhe verdienten 49:17 (23:0)-Sieg. Die Spieler nehmen damit Selbstvertrauen mit in die nächsten Aufgaben in der Europameisterschafts-Division 2 (Trophy) am 30. Oktober in Litauen und am 13. November in Polen.

„Wir können ganz zufrieden sein“, resümierte Mark Kuhlmann nach dem Spiel: „Wir haben den Tschechen im ersten Durchgang schnell den Schneid abgekauft und waren da auch klar überlegen. Nach der Pause haben wir früh angefangen zu wechseln, weil ich allen Spielern mehr als ein paar Minuten Spielzeit geben wollte. Dann wurde es phasenweise hektischer, und die Tschechen sind nochmals aufgekommen, wobei wir immer ziemlich schnell wieder reagieren konnten. Insgesamt kann man sagen, dass wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben. Man hat gemerkt, dass wir so noch nicht oft zusammengespielt haben, aber 49 Punkte muss man gegen Tschechien erst einmal machen – und wir haben ja auch noch welche liegen gelassen. Ich denke, auf diese Leistung können wir gut aufbauen.“

„Gut geübt: 49:17-Länderspielsieg in Tschechien“ weiterlesen

Vorverkauf für EM-Länderspiele

Der Rugby-Verband Baden-Württemberg (RBW) ist im Frühjahr 2020 Ausrichter zweier Rugby-Länderspiele im Rahmen der Europameisterschafts-Division 2. Beide Spiele werden im städtischen Rugbystadion Fritz-Grunebaum-Sportpark in 69124 Heidelberg-Kirchheim, Harbigweg 9 ausgetragen. Am 29. Februar um 15 Uhr spielt die deutsche Nationalmannschaft als gegenwärtiger Tabellenvierter gegen den Tabellenzweiten Schweiz. Das Vorspiel um 12.30 Uhr bestreitet die U18-Auswahl des RBW gegen die Schweiz U18.

Am 21. März um 15 Uhr ist der Tabellensechste Litauen in Heidelberg zu Gast. Vorspiele mit den U16- und U18-Auswahlen des RBW gegen die Nationalmannschaften Tschechiens gibt es ab 11.30 Uhr. Eintrittskarten für beide EM-Spiele gibt es im Vorverkauf unter www.ADticket.de und an den Stadionkassen, die an den Spieltagen jeweils um 11 Uhr öffnen.
Die Eintrittspreise sind: 5,00 Euro für Jugendliche über 16 Jahre, 10,00 Euro (Stehplatz) und 20,00 Euro (Sitzplatz) für Erwachsene. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.          cpb